Rouladen

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Unsere Rouladen wurden bereits durch uns angebraten.

Dir stehen daher folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Backofen / Pfanne

  1. Nimm die Rouladen aus dem Vakuumbeutel und lege sie in eine Pfanne oder backofengeeingete Form.
  2. Gib ausreichend Bratensoße hinzu uns koche alles zusammen bei mittlerer Hitze bis die Rouladen warm sind

Mikrowelle

  1. Nimm die Rouladen aus dem Vakuumbeutel und lege sie auf einen geeigneten Teller.
  2. Stelle diesen in die Mikrowelle und decke ihn, falls du eine Haube hast ab
  3. Da die Rouladen bereits fertig sind, müssen sie nur warm werden. 600W für 2 min. sollten reichen.

Wasserbad

Lege die Rouladen im verschlossenen Beutel in einen Kochtopf mit heißem, nicht kochenden Wasser. Es empfiehlt sich, eine Temperatur zwischen 80 und 99°C zu wählen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]
  • Soja
  • Räuchertofu
  • saure Gurken
  • Karotte
  • Senf
  • Zwiebeln

Unsere Rouladen werden mit einem Holzspieß zusammengehalten. Dieser iist nicht zu Verzehr gedacht 😉

Seitan-Sauerbraten

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Dir stehen daher folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Pfanne

  • Nimm die Sauerbraten-Scheibe aus dem Vakuumbeutel und brate sie von beiden Seiten in einer Pfanne an.

Mikrowelle

  1. Nimm die Sauerbraten-Scheibe aus dem Vakuumbeutel und lege sie auf einen geeigneten Teller.
  2. Stelle diesen in die Mikrowelle und decke ihn, falls du eine Haube hast ab
  3. Da der Sauerbraten bereits fertig ist, musser warm werden. 600W für 2 min. sollten reichen.

Bei dier Methode wird der Sauerbraten nicht kross sondern bleibt weich/zart.

Wasserbad

Lege den Sauerbraten im verschlossenen Beutel in einen Kochtopf mit heißem, nicht kochenden Wasser. Es empfiehlt sich, eine Temperatur zwischen 80 und 99°C zu wählen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]
  • Seitan (Gluten)
  • Tomaten
  • Öl
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Senf
  • Sojasauce
  • Rotwein
  • Balsamico
  • Gewürze

Rollbraten

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Dir stehen daher folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Pfanne

  1. Nimm den Rollbraten aus vorsichtig dem Vakuumbeutel und brate sie in einer Bratpfanne von beiden Seiten an.

Mikrowelle

  1. Nimm den Rollbraten aus dem Vakuumbeutel und lege sie auf einen geeigneten Teller.
  2. Stelle diesen in die Mikrowelle und decke ihn, falls du eine Haube hast ab
  3. Da der Rollbraten bereits fertig ist, muss er nur warm werden. 600W für 2 min. sollten reichen.

Wasserbad

Lege den Rollbraten im verschlossenen Beutel in einen Kochtopf mit heißem, nicht kochenden Wasser. Es empfiehlt sich, eine Temperatur zwischen 80 und 99°C zu wählen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]
  • Seitan (Gluten)
  • Hafer
  • Öl
  • Tomaten
  • Brokkoli
  • saure Gurken
  • Zwiebeln
  • Senf
  • Gewürze

Bratwurst

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Die Würste könnne Problemlos kalt gegessen werden. Falls du sie eher warm essen möchtest, stehen dir folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Pfanne

  1. Nimm die Würste aus dem Vakuumbeutel und lege sie kurz ins Wasserbad um den Kunstdarm abzupellen.
  2. Lege die Würste nun in eine geeignete Bratpfanne und brate sie von allen Seiten an.

Mikrowelle

  1. Nimm die Würste aus dem Vakuumbeutel und lege sie kurz ins Wasserbad um den Kunstdarm abzupellen.
  2. Lege sie auf einen geeigneten Teller.
  3. Stelle diesen in die Mikrowelle und decke ihn, falls du eine Haube hast ab
  4. Da die Würste bereits fertig sind, müssen sie nur warm werden. 600W für 2 min. sollten reichen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]
  • Seitan (Gluten)
  • Tofu
  • Öl
  • Gewürze

Unsere Bratwürste werden in einem Kunstdarm (nicht dem Vakuumbeutel) geliefert. Dieser ist NICHT zum Verzehr geeignet!

Vor der Zubereitung legt ihr die Würste kurz in ein Wasserbad, damit der Kunstdarm weich wird. Anschließend kann er vorsichtig abgepellt werden.

Cordon Bleu

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Dir stehen daher folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Backofen / Pfanne

  1. Nimm die Cordon Bleu aus dem Vakuumbeutel und brate sie bei mittlerer Hitze in reichlich Öl von beiden Seiten an.
  2. Sollten die Cordon Bleu gefroren sein, lasse diese vorher bei Raumtemperatur austauen.

Fritteuse

  1. Nimm die Cordon Bleu aus dem Vakuumbeutel und lege sie in den Frittierkorb der heißen Fritteuse.
  2. Sollten die Cordon Bleu gefroren sein, lasse diese vorher bei Raumtemperatur auftauen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]

Hauptmasse:

  • Seitan (Gluten)
  • Kichererbsen
  • vegane “Hühnerbrühe”

Füllung:

  • Räuchertofu
  • Cashewkerne
  • Stärke
  • Gewürze

Panierung:

  • Soja-Drink
  • Weizenmehl
  • Cornflakes
  • Gewürze

Seitan-Gyros

[tek_sectiontitle st_title=”Zubereitung” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451949628{padding-top: 10px !important;}”]

In der Regel werden unsere frischen Produkte in Kochbeuteln vakuumiert und ausgeliefert.

Dir stehen daher folgende Zubereitungsformen zur Verfügung:

Pfanne

  1. Nimm das Seitan-Gyros aus dem Vakuumbeutel und lege es in eine geeignete Bratpfanne.
  2. Lockere die Streifen auf und brate sie nach Belieben an

Mikrowelle

  1. Nimm das Seitan-Gyros aus dem Vakuumbeutel und lege es auf einen geeigneten Teller.
  2. Lockere die Streifen auf, damit sie gleichermaßen warm werden.
  3. Stelle den Teller in die Mikrowelle und decke ihn, falls du eine Haube hast ab
  4. Da das Seitan-Gyros bereits fertig ist, muss es nur warm werden. 600W für 2 min. sollten reichen.
[tek_sectiontitle st_title=”Inhaltsstoffe” st_title_tag=”h3″ st_subtitle_tag=”” st_subtitle_decoration=”” st_separator_enable=”separator_off” st_text_align=”text-left” st_width=”st_fullwidth” css_animation=”kd-animated fadeIn” css=”.vc_custom_1640451975222{padding-top: 10px !important;}”]
  • Seitan (Gluten)
  • Wasser
  • Gewürze